Logo
Für einen persönlichen Sessionplan melden Sie sich bitte an!

26. Jahrestagung der Deutschen Transplantationsgesellschaft

Sessionübersicht Sessionübersichtdrucken drucken  
 

E-Mail: 
Passwort: 

Passwort vergessen?
Registrieren
27.10.2017 - Kleiner Saal - AKTX | 08:00 - 09:30 
iCal 
Sozialrecht bei Transplantation

Moderation: G. Pamperin (Hamburg, DE), S. Freude (Hamburg, DE)

08:00
Sozialrecht nach Transplantation
*Nicole Scherhag1
1 Supervision und Schulung Nicole Scherhag, , Saulheim, Deutschland
Abstract-Text :

.



08:30
PatientenBegleiter Projekteinblick
*Andreas Görner1
1 Der Medienmacher, , Bad Kreuznach, Deutschland
Abstract-Text :

Vielleicht kennen Sie die Situation, ein Patient fragt Sie, ob sich nach einer Transplantation der Grad der Behinderung ändert. Oder ob seine Zuzahlungsbefreiung auch für die ganze Familie gilt. Da kann man (und Frau) schon mal an die eigenen Grenzen kommen. Oder es ist einfach nicht die Zeit da, um auf solche begleitenden Themen eingehen zu können. 


Dann ist es gut zu wissen, dass seit 4 Jahren ehrenamtliche PatientenBegleiterinnen und PatientenBegleiter in ganz Deutschland zur Verfügung stehen. Das sind selbst Betroffene, also Dialysepatienten, Transplantierte oder Angehörige. An drei Wochenenden wurden sie in Sachen Sozialrecht, Gesprächsführung und Krankheitsbewältigung ausgebildet und zertifiziert. Und nun stehen sie ehrenamtlich für die Mitpatienten zur Verfügung.


PatientenBegleiterinnen und Patientenbegleiter sind keine Konkurrenz zu den Gesprächen, die Sie als Pflegekräfte in der Transplantation mit Patienten und Angehörigen führen. Das Projekt Patientenbegleiter wird daher auch aktiv von der Ärzteorganisation Verband Deutsche Nierenzentren und der Deutschen Transplantations Gesellschaft unterstützt.


In diesem Vortrag wird die Arbeit der PatientenBegleiterinnen und Patientenbegleiter anhand praktischer Beispiele vorgestellt. Sie erfahren dabei, wie Sie in Ihrer Transplantations-Einrichtung und in der Nachsorge ganz konkret davon profitieren können. Und wie Sie Ihre Patienten bei Bedarf an PatientenBegleiterinnen und Patientenbegleiter vermitteln können. 


Der Referent leitet das Projekt PatientenBegleiter seit Beginn des Jahres 2014. Seit 1987 arbeitet er in Organisationen und Unternehmen rund um das Thema Gesundheit. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt bei der Adhärenz sowie bei Informations-und Schulungsmaterialien für Patienten und Health Care Professionals.


Weitere Informationen unter: www.patienten-begleiter.de



09:00
Pflegeberatung nach TX
*Lara Marks1, *Luisa Budde1
1 Uniklinik Köln, Klinik u. Poliklinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie, Spezialambulanz, Ebene 0, A, Köln, Deutschland
Abstract-Text :

.